Pilz- und parasitäre Ursachen von Hautausschlägen bei Kindern

Pilz- und parasitäre Ursachen von Hautausschlägen bei Kindern

 

Pilz- und parasitäre Ursachen von Hautausschlägen bei Kindern

Inhalt

1 Ausschlag

2 Ursachen von Hautausschlägen bei Kindern

3 Pilz- und Parasiteninfektionen

4 Krätze

Ringwurm 5

6 Fußpilz

7 Ursachen von Hautausschlägen bei Neugeborenen

8 Referenzen

EINLEITUNG

Pilz- und parasitäre Ursachen von Hautausschlägen bei Kindern

Hautkrankheiten sind sehr zahlreich und verursachen verschiedene Probleme und Symptome, einschließlich schwerer und leichter, da Kinder vielen dieser Hautkrankheiten ausgesetzt sind, die oft in Form eines Hautausschlags auftreten.

Wir werden eine Reihe von Artikeln zu diesem Thema sprechen, wie Sie unsere Artikel auf unserer Website finden können.

In diesem Artikel werden wir ausführlich über die pilzlichen und parasitären Ursachen von Hautausschlägen bei Kindern sprechen.

Wir wünschen Ihnen eine angenehme Lektüre, bleiben Sie also bei diesem Artikel.

Hautausschlag

Der Ausschlag ist eine Schwellung und Reizung in einem Bereich der Haut, die eines dieser Symptome verursacht:

  • Rötung
  • Schmerzen
  • Ein lästiger Juckreiz
  • Manchmal verursacht es Pickel und Flecken

Die Haut ist die natürliche Barriere zwischen dem Körper und der ihn umgebenden äußeren Umgebung.

Es kann einige Veränderungen erfahren, wenn es einen äußeren Faktor gibt, der die Haut reizt, und unter diesen Veränderungen ist der Hautausschlag,

 Wir können sagen, dass der Ausschlag durch die Einwirkung von Allergenen oder Reizstoffen verursacht wird,

Oder der Ausschlag könnte ein Symptom für ein Gesundheitsproblem sein,

Auch genetische Faktoren können bei einigen Kindern die Wahrscheinlichkeit erhöhen, einen Hautausschlag zu entwickeln.

Es ist wichtig, die Ursache des Hautausschlags zu bestimmen, bevor Sie mit der Behandlung beginnen.

Ursachen von Hautausschlägen bei Kindern

Hautausschläge bei Kindern können durch einfache Faktoren wie hohe Temperatur oder Schwitzen verursacht werden,

In anderen Fällen kann es durch eine Virusinfektion, eine allergische Reaktion oder ein bestimmtes Gesundheitsproblem verursacht werden.

Im Allgemeinen sind die meisten Fälle von Hautausschlägen leicht zu behandeln und können schnell verschwinden.

zuvor haben wir ausführlich über einige der Ursachen von Hautausschlägen bei Kindern gesprochen, wie zum Beispiel:

  • Hitzeausschlag
  • Windelausschlag
  • Urtikaria
  • Kontaktdermatitis
  • Ekzem
  • Schuppenflechte
  • Virusinfektion
  • Bakterielle Infektion
  • Pilz- und Parasiteninfektion

Außerdem haben wir in früheren Artikeln ausführlich über die viralen Ursachen von Hautausschlägen bei Kindern gesprochen, die wie folgt lauteten:

  • Roseola Säuglinge
  • Erythema infectiosum
  • Masern
  • Röteln
  • Windpocken
  • Molluscum contagiosum
  • Hand-Fuß-Mund-Krankheit
  • Herpes vulgaris
  • Fieberbläschen
  • Pityriasis rosea

Wir sprachen auch über die bakteriellen Ursachen von Hautausschlägen bei Kindern, darunter:

  • Scharlach
  • Impetigo
  • Follikulitis
  • Lyme-Borreliose

In diesem Artikel werden wir ausführlich über die pilzlichen und parasitären Ursachen von Hautausschlägen bei Kindern sprechen.

Wir wünschen Ihnen eine angenehme Lektüre, bleiben Sie also bei diesem Artikel.

Pilz- und Parasiteninfektion

Pilz- und Parasitenkrankheiten können sich schnell unter Schülern und Kindergartenkindern ausbreiten;

Ihre Ansicht über ihre Teilnahme und den Austausch verschiedener Tools untereinander, ohne dafür gesunde Maßnahmen zu ergreifen,

So Infektion mit Pilz- und Parasitenkrankheiten, einschließlich:

Erstens Krätze

Es ist eine Infektion, die zu einem juckenden Hautausschlag führt und sich beim Duschen oder nachts oft verschlimmert.

Es wird durch eine Infektion mit Milbenkrätze verursacht, oder wie es Sarcoptes scabiei genannt wird,

die sich unter den Hautschichten verbirgt und vermehrt,

Oft befindet sich eine begrenzte Anzahl von Krätzmilben zwischen 10 und 20 unter der Haut.

Wenn größere Hautpartien von Juckreiz betroffen sind, kann dies auf eine Milbenallergie hindeuten.

Und die Übertragung dieser Krankheit von einer infizierten Person auf eine andere durch direkten Kontakt.

Es kommt auch vor, in einem Bett zu schlafen oder persönliche Gegenstände und Kleidung zu teilen.

Milbenkrätze kann mehrere Tage im Bett, in der Kleidung und im Staub überleben.

Es kann jedoch 4-6 Wochen dauern, bis sich Symptome von Krätze entwickeln.

Es führt zu einem Hautausschlag in Form von kleinen, separaten, juckenden Bläschen.

Und wenn starker Juckreiz anhält, können die daraus resultierenden Kratzer zu einer sekundären Hautinfektion führen.

Es breitet sich auch am häufigsten in den Armen, Handgelenken, unter den Achseln und zwischen den Fingern aus.

Es breitet sich selten auf den Kopf, den Rumpf und die Fußsohlen aus, mit Ausnahme von sehr schweren Fällen und Fällen von Säuglingen.

Zweitens Ringelflechte

Das ist eine milde und ansteckende Hautinfektion, die als Folge der Exposition gegenüber Pilzen auftritt,

Es verursacht einen roten Ausschlag in Form eines Rings mit einem klaren Zentrum,

Es wird mit Anti-Pilz-Cremes behandelt, die möglicherweise nicht verschreibungspflichtig sind.

Und der Ausschlag kann sich überall am Körper ausbreiten, aber die Kopfhaut, die Füße und die Leistengegend sind am häufigsten.

Es ist erwähnenswert, dass es notwendig ist, das betroffene Kind zu Hause zu behalten und zu verhindern, dass es sich mit anderen Kindern vermischt, wenn bestätigt wird, dass es Ringelflechte hat.

Dies gilt, bis seit Beginn der Behandlung ein ganzer Tag vergangen ist, um zu verhindern, dass sich die Infektion auf andere ausbreitet.

Drittens Fußpilz

Was als Folge einer Pilzinfektion auftritt, die die Haut befällt und als Tinea pedis bezeichnet wird,

Diese Erkrankung betrifft Menschen jeden Alters, einschließlich Kleinkinder, tritt jedoch häufiger bei Erwachsenen, älteren Kindern und Jugendlichen auf.

Dieser Zustand führt zu einem extrem juckenden Hautausschlag, der sich zwischen den Zehen ausbreitet.

Es sollte beachtet werden, dass kleine Kinder aufgrund übermäßiger Feuchtigkeit in diesem Körperbereich einen nicht pilzbedingten Ausschlag zwischen den Zehen entwickeln können.

Ursachen von Hautausschlägen bei Neugeborenen

Es lohnt sich, auf jede Beule oder jeden roten Fleck zu achten, der auf der Haut des Neugeborenen auftritt

Da ihr Erscheinen eine ärztliche Beratung oder einen sofortigen Besuch erfordert,

Es ist bemerkenswert, dass es einige Arten von Hautausschlägen gibt, die sie normalerweise betreffen können, wie z. B. Windelausschlag,

Aber wenn der Ausschlag mehr als nur eine Hautreizung ist, sollten Sie einen Kinderarzt aufsuchen.

Im Folgenden werden die wichtigsten Ursachen erläutert, die bei Neugeborenen zu Hautausschlag führen:

Erstens Neugeborenenakne

Babyakne oder Neugeborenenakne ist eine häufige Hauterkrankung, die häufig im Alter von zwei Wochen auftritt.

Außerdem können seine Symptome jederzeit vor dem Alter von 6 Wochen auftreten, und es kann bei einigen Kindern von Geburt an auftreten.

Und ähnliche Akne bei Kindern mit Akne, die bei Erwachsenen auftritt,

Es sind Blasen und Flecken, die auf Brust, Hals, Gesicht und Rücken auftreten und normalerweise nach einigen Wochen oder Monaten ohne Behandlung verschwinden.

Es wird jedoch empfohlen, einen Spezialisten aufzusuchen, wenn es länger als 6 Wochen im Leben des Kindes anhält.

Da dieser Zustand als infantile Akne klassifiziert werden kann.

Das kann für einen Zeitraum zwischen 6-12 Monaten dauern oder bis in die Pubertät andauern,

Tatsächlich sind die genauen Ursachen der infantilen Akne noch nicht aufgedeckt worden.

Die allgemeine Annahme, dass dieser Zustand auftritt, wird jedoch bei einigen Kindern auf eine Überaktivität von Testosteron und Talgdrüsen zurückgeführt.

Zweitens Milia

Einige Neugeborene entwickeln Milien oder, wie sie Milchflecken genannt werden,

Dies sind kleine weiße Flecken, die im Gesicht, insbesondere im Nasenbereich, als Folge verstopfter Poren auftreten.

Sie verschwindet oft ohne Behandlung innerhalb weniger Wochen, ist nicht ansteckend und juckt nicht.

Drittes Erythema toxicum

Erythema toxicum ist ein Ausschlag, der bei Neugeborenen auftritt und eine normale Angelegenheit ist, die etwa 50 % der Neugeborenen betrifft.

Es verursacht flache, rote Flecken mit weißen, pickelartigen Beulen.

Es ist erwähnenswert, dass dieser Zustand innerhalb von ein bis zwei Wochen von selbst verschwindet und selten nach einem Alter von 5 Tagen auftritt.

Forth seborrhoische Dermatitis

Kinder können eine Erkrankung entwickeln, die als seborrhoische Dermatitis bekannt ist.

Auch Milchschorf genannt, die genaue Ursache ist unbekannt

Es wird nicht als Teil einer bestimmten Krankheit angesehen, und dies bedeutet nicht, dass das Kind keine gute Aufmerksamkeit und Pflege erhält.

ebenfalls harmlos und verschwindet bei den meisten Babys im Alter von 6 Monaten.

Es wird durch das Auftreten von roten oder gelben öligen Schuppen auf der Kopfhaut dargestellt.

treten auch in Hautfalten auf und sind ein häufiges Problem, das leicht behandelt und beseitigt werden kann

Durch Waschen des Kopfes und der Haare des Babys mit Selenium Sulfide Shampoo.

Und massieren Sie die Kopfhaut vor dem Shampoonieren mit Mineralölen,

Die Krustenschicht kann auch mit einem weichen, kindgerechten Kamm entfernt werden.

In einigen Fällen kann ein Arzt Corticosteroid-Cremes verschreiben, wenn vorherige Methoden nicht zur Kontrolle dieser Krankheit beigetragen haben.

Wichtiger Hinweis:

Der Inhalt der eingereichten Artikel, einschließlich aller Texte, Grafiken, Bilder und anderen Materialien, wird nur für Bildungszwecke bereitgestellt.

Die bereitgestellten Informationen sind kein Ersatz für professionelle medizinische Beratung oder professionelle Diagnose.

Darüber hinaus sollten die Informationen auf dieser Website nicht als endgültige medizinische Beratung in Bezug auf einen Fall oder eine individuelle Situation verstanden werden.

Wir empfehlen dringend, dass Sie bei allen Fragen zu einem medizinischen Zustand, Ihrem allgemeinen Gesundheitszustand oder der Gesundheit Ihres Kindes immer den Rat Ihres Arztes oder eines anderen qualifizierten Gesundheitsdienstleisters einholen.

Verweise

https://www.kinder.com/

https://www.aad.org/

https://mawdoo3.com/

                 Helfen Sie uns, das Wissen zu verbreiten Bitte teilen Sie den Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert